Tagesgeld Spiegel

Verrechnugskonto? - kurz erklärt

title-shadow

Was ist ein Verrechnungskonto?

Grundsätzlich kann ein so genanntes Verrechnungskonto auch als Referenzkonto bezeichnet werden und es wird benötigt, wenn der Anleger ein Festgeldkonto eröffnen möchte. Bei einem Festgeldkonto handelt es sich um ein reines Anlagekonto, welches nicht für den herkömmlichen Zahlungsverkehr vorgesehen ist. Aus diesem Grund muss ein zusätzliches Verrechnungskonto eröffnet werden, damit der Anleger Festgeld anlegen und später auch wieder darüber verfügen kann.

Von diesem Verrechnungskonto wird also der gewünschte Festgeldbetrag abgezogen und dem Festgeldkonto gutgeschrieben. Gleiches gilt für alle anfallenden Transaktionen, welche das Festgeldkonto betreffen, so beispielsweise auch für die erwirtschafteten Zinserträge, denn diese werden ebenfalls auf das Verrechnungskonto gebucht. Nicht selten nutzen die Anleger ihr herkömmliches Girokonto als Verrechnungskonto, wobei einige Festgeldanbieter auch ein kostenfreies Girokonto zur Verfügung stellen. Beliebter ist jedoch ein Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto bei den Anlegern, denn auf diese Weise profitiert der Anleger doppelt von den attraktiven Zinsen, denn in der Regel sind die Zinsen für Kapitalbeträge auf einem Tagesgeldkonto wesentlich höher als bei den klassischen Girokonten. Grundsätzlich sollte jeder Anleger im Vorfeld prüfen, welche Form des Verrechnungskontos für ihn am besten geeignet ist, denn die Finanzinstitute bieten unterschiedliche und individuelle Verträge. Auch ein entsprechender Vergleich der zahlreichen Anbieter ist prinzipiell empfehlenswert, welcher sich schnell und einfach im Internet durchführen lässt.

Üblicherweise werden über das Verrechnungskonto nur zwei Buchungen vorgenommen, denn es wird die Anlagesumme gebucht und nach Ablauf des festgesetzten Zeitraums, werden die entsprechenden Zinsen verbucht. Hierbei kommt es allerdings auch stets auf die geschlossenen Vertragsbedingungen an, denn viele Finanzinstitute bieten auch eine Zinsgutschrift in bestimmten Abständen an, welche dann bereits während der Laufzeit erfolgt. Eine andere Funktion erfüllt das Verrechnungskonto nicht.

Nicht selten erzielen die Anleger über ein Online Festgeldkonto weitaus bessere Zinserträge, da die so genannten Direktbanken in der Regel bessere Konditionen anbieten können, da sie auf ein entsprechendes Filialnetz und zahlreiche Mitarbeiter verzichten und die Kostenersparnis anschließend an ihre Kunden weitergeben können. Somit fallen für den Anleger auch deutlich weniger Verwaltungskosten an als bei einer klassischen Filialbank. Ein Verrechnungskonto ist dennoch unverzichtbar, egal ob der Anleger sich für eine herkömmliche Filial- oder Direktbank entscheidet.

Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, dass sich der Anleger bei seinem künftigen Verrechnungskonto für ein Tagesgeldkonto entscheidet. Dies gilt vor allem dann, wenn die Zinsen für Festgeld in regelmäßigen Abständen ausgezahlt werden, denn so kann der Anleger anschließend auch noch von einem sehr guten Tagesgeldzins profitieren, welcher üblicherweise wesentlich höher ist als bei einem klassischen Girokonto.

Bei einem Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto bietet sich unter Umständen eine Direktbank als Anbieter an, denn oftmals verfügen diese Banken über eine häufigere Zinsausschüttung. Dies bedeutet, dass die Zinsen für Tagesgeld nicht selten sogar monatlich gutgeschrieben werden, wodurch der Anleger vom so genannten Zinseszinseffekt profitiert. Dies lohnt sich jedoch auch nur dann, wenn die Zinsen für das Festgeldkonto ebenfalls mehrfach während der gesamten Laufzeit ausgezahlt werden. Außerdem sind die meisten Tagesgeldkonten kostenfrei und können ebenfalls online verwaltet werden. In diesem Fall muss der Anleger allerdings bedenken, dass er auch für ein Tagesgeldkonto ein Referenzkonto benötigt, welches dann in der Regel das herkömmliche Girokonto darstellt.

Fachbegriff erklärt

Effektiver Jahreszins

Der effektive Jahreszins wird in Prozent angegeben und ermöglicht dem Verbraucher einen objektiven Vergleich der tatsächlich erwirtschafteten Verzinsung.

Autoren gesucht!

Wir suchen Menschen mit Freunde am Schreiben von Texten. Sie müssen dabei kein Finanzprofi sein.
Wir zahlen faire Preise. Unseren Kontakt finden Sie im Impressum.

Schreiben Sie uns

Können wir Ihnen helfen?

Wir möchten als Tagesgeld Verbraucherportal Klarheit und Transparenz schaffen. Wenn Sie interessante Themen oder Fragen haben, schreiben Sie uns.

Unser Kontakt